Lädt..

Willkommen bei Palgrave Clubsessel

Seit 1998 fertigen wir in Handarbeit original Palgrave Clubsessel.

1280x_ueber_uns

Es war Liebe auf den ersten Blick! Ein original alter Clubsessel war das Objekt der Begierde.  Der Verkäufer nannte einen überzogenen Preis. Also kam es zu keinem Kauf. Aber dieser Clubsessel ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Dank meiner Ausbildung als BADA Dipl. Restaurator fertigte ich mir also in mühevoller Kleinarbeit meinen ersten eigenen Art Deco Clubsessel.  Jedoch schien ich in meinem Umfeld nicht der einzige zu sein, der so ein Prachtstück „unbedingt“ haben wollte. Also fing ich an weitere Originalformen zu bauen. Diesmal aber mit zusätzlicher handwerklicher Raffinesse und hochwertigeren Materialien.

Der Rest ist Geschichte.  Seit über 17 Jahren bauen wir nun in unserer eigenen Werkstatt die schönsten und edelsten Clubsessel nach originalen aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts. Vom Entwurf des Holzchassis, über die Lederauswahl und den Zuschnitt, bis hin zum individuellen Einfärben erschaffen wir wertvolle Unikate. Diese werden schon nach kurzer Zeit von ihren Besitzern geliebt.  Und auch wir lieben diese Arbeit noch immer. Denn kein Palgrave Clubsessel gleicht dem anderen. Am Ende einer Fertigung steht immer ein Sessel mit Charakter da, der uns mit Stolz erfüllt.

Seit 1998 fertigen wir in Handarbeit Palgrave Clubsessel in unserer Werkstatt. Für unsere Clubsessel Modelle verarbeiten wir nur Premiumleder, welches von uns aufwendig handpatiniert wird.

French

Der Clubsessel French präsentiert sich in einer ründlichen Form. Die Armlehnen fallen leicht nach hinten ab. Der höhere Rücken verschafft einen aussergewöhnlichen Sitzkomfort.
Maße: 85 cm Tiefe / 87 cm Breite / 80 cm Höhe

1920x_bombay_#7
1920x_bombay_#1
1920x_amber_#9

Senator

Der Clubsessel Senator präsentiert sich in einer runden ausgeprägten Form. Die Armlehnen fallen stark nach hinten ab. So korrespondieren sie sehr harmonisch mit der Rücklehne.
Maße: 100 cm Tiefe / 98 cm Breite / 75 cm Höhe

1920x_french_#1
1920x_french_#4
1920x_french_#2

Pearl

Der Clubsessel Pearl überzeugt mit einer schlichten abgerundeten Beschaffenheit. Dabei verjüngen sich die Chatosen in Richtung Vorderfüße.
Maße: 100 cm Tiefe / 98 cm Breite / 75 cm Höhe

1920x_Pearl_#3

Amber

Unser Clubessel Amber gewinnt durch seine kubistische Formensprache. Dabei sind seine Armlehnen mit zusätzlichen Kedern gearbeitet.
Maße: 85 cm Tiefe / 80 cm Breite / 77 cm Höhe

1920x_amber_#2
1920x_amber_#6
1920x_amber_#14

Bombay

Das Modell Bombay zeigt sich mit seinen durchgezogenen Rundungen besonders stattlich. Die Armlehnen und Rücken bestehen aus jeweils einem Stück Leder ohne Stückelungen.

Maße: 97 cm breit  86 cm tief  79 cm hoch

640x480_ Bombay_#1

Die Handnagelung im Rückenspanteil setzt sich perfekt ab.

480x480_Bombay_#4

Ottomane

Unser Ottomane passt durch sein reduziertes Art Deco Design zu all unseren Palgrave Clubsesseln.
Maße: 55 cm x 55 cm/ Höhe 41 cm

1920x_Pearl_#2

Wir erfüllen auch ganz spezielle Kundenwünsche.

Sonderanfertigungen

Wir haben uns auch auf ganz spezielle Kundenwünsche eingestellt. Mit viel Geduld und bis ins kleinste Detail restaurieren wir gerne Ihr ganz eigenes Unikat.

Foto 1 / Clubsessel in ‘vintage black’ gefärbt. Foto 2 / Clubsessel, Modell ‘Classic Car’,  Rücken und Sitz mit handgenähten klassischen ‚Pfeifen’ abgesetzt. Foto 3 / Clubsofa: Modell ‘Bombay’, Außenmaß 2 Meter. Foto 4 / Clubsofa: ‘Lounge & Chill’, Handfärbung in black & brown.

1440_clubsessel_vintage_black_#1_
1920_loungesofa_club_chill_#2_
1920_clubsofa_bombay_#1_
1920_clubsessel_classic_car_#1_

Nur Handarbeit schafft zu überzeugen!

Die schönsten original Formen. Gebaut für die Ewigkeit.

Unsere Palgrave Clubsessel sind Anfertigungen nach Originalen aus den 30er Jahren, die in unserer eigenen Werkstatt von Hand gefertigt werden.
Die Rahmen werden aus massivem Holz gefertigt und mit Wellenfedern equipiert. Der aufwendige Sesselaufbau erfolgt in reiner Handarbeit. Wir verwenden ausschließlich deutsches Premium Leder. Eine ungefärbte Rohware, die besonders gut zum nachträglichen ein Einfärben beschaffen ist. In mehreren Arbeitsgängen wird das Leder nach dem Beziehen individuell auf den gewünschten Farbton von Hand patiniert. Danach wird die Oberfläche mit speziellem Wachs und Lederfett behandelt. Da das Leder so offenporig bleibt, kann dieses durch täglichen Gebrauch eine wunderschöne eigene Patina aufbauen.

1920x_manukaktur_#4
1280x_manukaktur_#6
1280x_manukaktur_#1
1280x_manukaktur_#5

Presse

320_schoener_wohnen_logo_#1

Elegante Clubsessel – Clubsessel begeistern mit bestem Leder, voluminösen Polstern und hohen Armlehnen – wie aus dem einstigen Clubmöbel ein Klassiker wurde und wo man ihn bekommt. Wie aus den 30er Jahren und dennoch neu: Die Kölner Manufaktur Robert Palgrave fertig Clubsessel in traditioneller Handarbeit. Traditionell ist ein Clubsessel mit offenporigem und ungefärbtem Leder bezogen. Das unbehandelte Leder von Rind oder Schaf hat den Vorteil, dass es erst nach der Sesselfertigung farblich angepasst werden kann. Vor allem altert dieses Material mit den Jahren sehr elegant.
Mehr lesen:

Logo: koeln.de

Kölner Restaurator baut originalgetreue Clubsessel – Der Diplom-Restaurator und -Konservator fertigt in Handarbeit aus Buchenholz und deutschem Rindsleder die legendären Sitzmöbel. Etwa vier bis fünf neu hergestellte Clubsessel verlassen durchschnittlich die Manufaktur von Palgrave, der einer der ersten in Deutschland war, der sich der Herstellung der Art-Déco-Klassiker nach dem originalen Vorbild widmete. Alte Original-Clubsessel werden von dem Spezialisten zudem liebevoll und fachkundig restauriert.
Mehr lesen:

320_Logo_schwaebische_de

Clubsessel liegen im Trend – Groß und wuchtig, aber elegant und äußerst bequem: Der klassische Clubsessel erinnert an englische Salons, luxuriöse Lounges oder extravagante Bars im Kolonialstil. Durch die Patina des Leders und die große Formenvielfalt ist jeder Clubsessel ein Unikat. Als „Hingucker“ ist er heute auch im heimischen Wohnzimmer wieder gefragt. Neben restaurierten, alten Clubsessel entstehen auch neue so genannte Loungechairs von zeitgenössischen Designern, sagt Ursula Geismann vom Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) in Bad Honnef. „Das Lebensgefühl, irgendwo bequem zu sitzen und sich auf das zu besinnen, wozu man im Alltagsstress oft nicht kommt, wird immer mehr geschätzt.“
Mehr lesen:

320_Radio_koeln_logo_#1

Clubsesselmacher – Robert Palgrave ist Clubsesselmacher. Und wenn man abends in einer Hotelbar sitzt, dann denkt man nicht daran, wieviel Arbeit eigentlich in so einem großen Clubsessel steckt. Robert Palgrave hat Schreiner und Tischler gelernt, war auf einer Möbelrestaurationsschule in England, hat unter anderem in New York gearbeitet und seine Clubsessel stehen mittlerweile auf der ganzen Welt!
Mehr lesen:

Kontakt


Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf! Aber am besten kommen Sie uns und die Clubsessel direkt besuchen. Denn Haptik lässt sich über ein Telefonat leider nicht vermitteln!

Vielen Dank! Wir melden uns.
Leider gibt es ein Problem. Bitte noch mal versuchen.

0171-4872931



Dürenerstr. 422
Köln-Junkersdorf


Impressum

Impressum ‘Palgrave Clubsessel Manufaktur’
Geschäftsführer: Robert Palgrave
Umsatzsteuer ID: 214/5163/0277
© 2015 Palgrave Clubsessel Köln, est. 1999

Verkauf und Manufaktur Standort:
Dürener Strasse 422
50858 Köln
0171-4872931

Öffnungszeiten: Do. bis Sa. von 12-18 Uhr
oder nach Vereinbarung!

Robert Palgrave

clubsessel@icloud.com

 


AGB’S der Firma ‘Palgrave Clubsessel’
Manufaktur Köln
§1 Geltung der AGB
Nachstehende Geschäfts- und Lieferungsbedingungen gelten für alle Liefergeschäfte des Verkäufers. Abweichende Bestimmungen, insbesondere Einkaufsbestimmungen des Käufers, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.
§ 2 Zustandekommen des Vertrages
(1) Angebote des Verkäufers sind unverbindlich. Aufträge und alle Lieferverträge werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch den Verkäufer für diesen bindend.
(2) Proben gelten als Durchschnittsmuster. Die Muster bleiben Eigentum des Verkäufers.
§ 3 Kaufpreis und Nebenkosten
(1) Zur Berechnung kommt der am Tage der Bestellung nach der Preisliste des Verkäufers geltende Preis.
(2) Verpackungskosten, Leih- und Abnützungsgebühren für Verpackungsmaterial sowie die Kosten der etwaigen Rücksendung des Verpackungsmaterials gehen zu Lasten des Käufers.
(3) Ist frachtfreie Lieferung vereinbart, so sind die Kosten der Fracht und die dazugehörenden Nebenkosten vom Käufer zu verauslagen. Der Käufer ist berechtigt, diese Kosten am Rechnungsbetrag zu kürzen. Die Angabe von Frachtkosten ist unverbindlich. Den Preisen liegen die am Tag des Angebots geltenden Fracht- und Versandkosten zugrunde. Veränderungen dieser Kosten bis zum Zeitpunkt der Lieferung gehen zu Gunsten oder zu Lasten des Käufers.
§ 4 Lieferfrist
Vereinbarte Liefertermine sind unverbindlich, es sei denn, das in der schriftlichen Auftragsbestätigung ausdrücklich etwas anderes verstimmt ist. Ist eine Lieferfrist verbindlich vereinbart, so verlängert sich diese Frist angemessen bei Vorliegen höherer Gewalt (Verkehrsstockungen und -behinderungen, Mangel an Transportmitteln, Streiks, Krieg). Wird eine verbindliche Lieferfrist um mehr als 6 Wochen überschritten, so ist der Käufer berechtigt, nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist von mindestens 30 Tagen vom Vertrag zurückzutreten. Die Nachfrist muss schriftlich gesetzt werden. Der Rücktritt vom Vertrag muß durch durch eingeschriebenen Brief erklärt werden. Das Recht zum Rücktritt kann nur innerhalb von 2 Wochen nach Ablauf der Nachfrist vom Käufer ausgeübt werden. Ein Schadenersatzanspruch des Käufers wegen verspäteter Lieferung ist in allen Fällen ausgeschlossen.
§ 5 Abnahmeverweigerung
Verweigert der Käufer die Abnahme der Ware, so kann ihm der Verkäufer eine angemessene Frist zur Abnahme setzen. Hat der Käufer die Ware innerhalb der ihm gesetzten Frist nicht abgenommen, so ist der Verkäufer berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.

§ 6 Bezahlung des Kaufpreises
Soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, sind die Zahlungen sofort bei Empfang der Rechnung zu leisten, spätestens bei Lieferung. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, Wechsel oder Schecks in Zahlung zu nehmen; werden sie angenommen, so erfolgt die Annahme nur erfüllungshalber. Einziehungs- und Diskontkosten sowie die Wechselsteuer trägt der Käufer. Diese Kosten sind dem Verkäufer zusammen mit dem Rechnungsbetrag zu vergüten. Für rechtzeitige Vorzeigung, Protestierung, Benachrichtigung und Rückleitung des Wechsels im Falle der Nichteinlösung übernimmt der Verkäufer keine Gewähr.
§ 7 Zahlungsverzug des Käufers
(1) Wird die Zahlungsfrist überschritten, so hat der Käufer dem Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 12 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu bezahlen. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.
(2) Im Falle der Zahlungseinstellung, der Stellung eines Antrags auf Eröffnung des Konkurses oder des Vergleichsverfahrens durch den Käufer ist der Verkäufer berechtigt, Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.
§ 8 Gewährleistung
(1) Gewährleistungsansprüche des Käufers wegen Mängel der Ware bestehen nur, wenn der Käufer diese Mängel spätestens innerhalb von 3 Tagen nach Ablieferung der Ware schriftlich anzeigt.
(2) Das Recht des Käufers, Rückgängigmachung des Kaufes (Wandelung) zu verlangen, ist ausgeschlossen. Dem Verkäufer wird eine Frist von 6 Wochen nach Anzeige der Mängel zugestanden, um die Mängel zu beseitigen, bzw. zu beheben.
§ 9 Eigentumsvorbehalt
Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller sonstigen Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der laufenden Geschäftsverbindung (bei Bezahlung durch Scheck oder Wechsel bis zu deren Einlösung) Eigentum des Verkäufers.
§ 10 Aufrechnung
Der Käufer verzichtet auf die Geltendmachung eines etwaigen Zurückbehaltungsrechts. Die Aufrechnung durch den Käufer mit Gegenforderungen ist nur insoweit zugelassen, als diese Gegenforderungen rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind.
§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für alle sich aus dem Liefergeschäft ergebenden Verbindlichkeiten und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Liefergeschäft ist Köln.
§ 12 Nichtigkeit einzelner Klauseln
Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Geschäfts- und Lieferbedingungen ungültig, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

share on